Startseite
    News
    Termine von TH
    Develish
    Bilder: Tokio Hotel
    Bilder: Bill
    Bilder: Tom
    Bilder: Gustav
    Bilder: Georg
    Ma friends!!!
    Auf diese Stars steh ich sonst noch...
    Geschichten aus wahrer Begebenheit!!!
    Nürnberg am 5.3.06
    Neumarkt am 29.7.06
    Bill
    Tom
    Gustav
    Georg
    Sprüche
  Über...
  Archiv
  Biographie von TH
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    liz006
    kauli
    - mehr Freunde


Links
  Celine's HP
  Lisa's HP
  toms-geiler-arsch
  My video
  Tokio Hotel
  Tokio Hotel-Fanclub
  Nicol`s HP


http://myblog.de/bill4two

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


 Tokio Hotel Konzert am 29.07.06 in Neumarkt!!!

„Oh Mann, war das GEIL!!!“, war der erste Satz, den ich nach dem Tokio Hotel-Konzert in Neumarkt sagte.
Wir freuten uns schon Tage, Wochen und Monate darauf – auf das Tokio Hotel-Konzert in Neumarkt. Das war „schon“ unser zweites bzw. drittes Konzert von Tokio Hotel auf dem wir waren. Denn die Nicole war schon auf drei. Das erste Mal war sie mit einer Freundin am 4.12.05 in Leipzig, das zweite Mal war sie mit der Natascha, der Simone und mir am 5.3.06 in Nürnberg und das dritte Mal war sie mit der Natascha und mit mir in Neumarkt am 29.7.06. Die Natascha und ich waren nur auf zwei – in Nürnberg und in Neumarkt.
Mein Bruder fuhr uns schon um acht Uhr früh los. Um so näher wir Neumarkt kamen, desto aufgeregter wurde ich! Zur Not haben wir einen Fahrplan mitgenommen, den ICH gelesen hab. Das heißt ja schon alles - Lisa und Fahrplan! Das versteht sich einfach nicht. J
Ich hab mich ja überhaupt nicht auf den Ding ausgekannt. Das Resultat – wir haben uns verfahren. Nach ca. zwei Stunden waren wir dann endlich da. *freu*
Als wir ausstiegen und zu der Schlange liefen, dachten wir uns trifft der Schlag.
Wir hätten NIE gedacht, dass um zehn Uhr früh schon so viel Leute da wären. Dann haben wir die Nummer von unserem Block gekriegt – die Nummer 7!!! Dazu bekam jeder von uns noch einen Herzluftballon und einen Zettel, auf dem der Song: „Ab in den Süden“ in „Tokio Hotel-Konzert-Version“ stand.
Der ging so:
 
Ooh willkommen willkommen willkommen Tokio Hotel
Packt eure ganzen Instrumente in den Tourbus rein
Jaa sie kommen, sie kommen, sie kommen macht euch bereit
Reif für das Konzi es ist Sommer also wird es geil
Ab in den Tourbus, ins Leben, ab in den Süden, ein Konzi geben, was erleben,
Zugaben geben, ihr bringt die Fans zum Beben
Jetzt wird es geil –ey- ihr rettet den Tag
Bill sagt: “Ab geht das Konzi“ und das Konzi geht ab.
Und wir sing’n:
 
Heeey, ihr rockt den Festplatz, mit 10 000 Fans – ey das wird geil, mit 10 000 Fans – ey das wird geil
Ja wir sing’n:
Heeey, ihr rockt den Festplatz, mit 10 000 Fans – ey das wird geil, mit 10 000 Fans – ey das wird geil
 
Sommer, Konzert, viele Fans, Sommer, Konzert, viele Fans,
Sommer, Konzert, viele Fans, Sommer, Konzert, viele Fans,
Sommer, Konzert, Sommer, Konzert, Sommer, Konzert...
 
Oooh wir wollen wir wollen wir wollen Tokio Hotel
Denn hier im Süden sind sie nie und das ist echt gemein
Jaaa wir schreien, wir schreien, wir schreien so laut wir könn’
Und heute Nacht fall’n wir wie tot in uns’re Betten rein
 
Ab in den Tourbus, ins Leben, ab in den Süden, dem Konzert entgegen, was erleben,
Zugaben geben ihr bringt die Fans zum Beben
Jetzt wird es geil – ey – ihr rettet den Tag
Bill sagt: “Ab geht das Konzi“ und das Konzi geht ab
Und wir sing’n: ......
 
Naaanananananaaa......
 
Und darunter stand:
 
-Lied singen: immer wenn ihr Lust habt
 
-Luftballons: Da, wo Bill zum ersten Mal raus geht, pusten wir sofort die LBs auf und wenn TH wieder kommen (zur ersten Zugabe also) werfen wir dann die LBs hoch. Da Helium zu teuer und zu umständlich ist, sollten dann alle bitte die LBs immer mal wieder hochstupsen, damit die ein bisschen zu sehen sind....
-Laola-Welle: Dann wenn Bill uns nach JUNMJ begrüßt
 

Nachdem wir unsere Zettel, die Luftballons und unsere Block-Nummer hatten, trafen wir Ramona und Celine. *freu*  Die hatten wir auf den Konzert in Nürnberg kennen gelernt! Wir haben uns voll gefreut, dass wir sie wieder mal gesehen haben. Danach schauten wir mal vor zu den ersten Blöcken. Als wir ein Mädchen fragten wie lange sie schon hier sei gab sie uns zur Antwort: „Seit Donnerstag!“, da blieb uns ja fast die Spucke weg. (Wenn es nach uns gegangen wäre, wären wir aber auch schon so früh gekommen, aber da haben uns unsere Eltern einen Strich durch die Rechnung gemacht!)

Dann gingen wir wieder zurück zu unserem Block. Da haben wir ein Mädel gesehen, die ganz allein da saß. Die Natascha hat sie dann gefragt, ob sie mit zu uns kommen möchte. Das Mädchen stellte sich uns vor – sie hieß Christina. Als wir uns ein bisschen mit ihr unterhielten, erzählte sie uns, dass sie eigentlich mit ihrer Freundin hier wäre, aber sie hatte einen Autounfall und war deswegen im Krankenhaus. Die Warteschlange wurde immer länger und länger. Auf einmal fingen in den ersten Blöcken alle an zu schreien, als wir voll lässig in unserem Abteil saßen bzw. lagen und Natascha ein Stück Pizza aß. Nachdem sie immer lauter wurden und gar nicht mehr aufhörten rannten wir und alle anderen vor, um zu sehen, was davorn abging. Ein paar Meter rechts neben der Schlange, war ein hoher Zaun aufgebaut, hinterdem der Tourbus der Jungs stand und durch den man nichts sehen konnte, da eine schwarze Plane daranhing und unter dem Zaun winkten uns ein paar Hände zu. Und wir dachten natürlich alle, das es Tokio Hotel ist. Als wir die Schuhe und ein Stück vom HEMD sahen, wussten wir, dass es nicht Tokio Hotel ist, sondern irgendwelche Deppen, die uns verarschen wollten. Denn die vier würden nie so ein altes „Bauarbeiterhemd“ und solche komischen Schuhe anziehen. Dann kam die Security und schickte uns alle wieder in unser Abteil. Dann ging es so LANGSAM auf Nachmittag zu und die pralle Sonne schien uns schon schon seit Mittag auf die Platte. (Was man nicht alles für seine Lieblingsband machtJ)!!! Später machte eine „Securityfrau“ mit einem Megafon eine Durchsage für uns alle. Wir durften von drei- bis vier Uhr nicht aus unseren Blöcken raus, weil da der Soundcheck war und da ja die Jungs auf die Bühne sind und die Bühne so aufgebaut war, dass man einbisschen rauf gucken konnte, wenn man ganz vorne steht. Da die Dixiklos auch da vorne waren, haben wir so getan, als ob wir aufs Klo müssen, da warteten so viele Leute, dass wir ca. eine Stunde gewartet haben und den Soundcheck mitbekommen haben.(Ich hab sogar Gusti und Tom gesehenJ)!!!  

Dann nach 1-2 Stunden begann dann endlich der Einlass. Nachdem wir dann noch ungefähr eine Stunde gewartet haben kam dann endlich die Vorband YELLOW PRESS! Die machte schon gute Stimmung, doch plötzlich fing es dann auch noch an zu regnen – dementsprechend sahen wir auch aus. ENDLICH kam dann die Band für die wir Stunden gewartet haben – TOKIO HTOEL!!! Das war so hamma! Mitten im Konzert riefen dann alle: „Ausziehen, ausziehen, ausziehen,....!!“ Nach etlichen Versuchen griff dann Bill ein: „Schaut mal wie viel von euch noch angezogen sind! Ihr müsst ja auch euren Teil beitragen!“ Es dauerte keine 5 Minuten und die meisten Mädchen haben ihr Oberteil ausgezogen!!!

Auf jeden Fall war das Konzert so HAMMAMEGAGEIL, das glaub ihr gar nicht!!!!
 
 
4.1.07 21:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung